© 2018 Nicole Boeglin, proudly created with Wix.com

METHODEN

Wingwave

 

wingwave (wing = Flügel, wave = Welle) ist eine Kurzzeit-Coaching-Methode, die auf neuesten Erkenntnissen der Gehirnforschung basiert. Das erste Methodenelement und ein wichtiger Teil des Coachings, ist das Winken oder Klopfen. Mittels schneller Hin- und Herbewegungen der Augen, dem wechselseitigen Klopfen auf Knien / Schultern oder der musikalischen Übermittlung der Klopfgeräusche über Kopfhörer, werden künstliche Traumphasen erzeugt, die  wir sonst nur in nächtlichem Traumschlaf durchlaufen (REM-Phase). Diese Stimulation beider Hirnhälften lässt Stress schnell und effizient abbauen.

Das zweite Methodenelement ist der Myostatiktest. Mit dem als besonders gut beforschten Muskelfeedback-Instrument wird vorher das genaue Thema bestimmt und nachher die Wirksamkeit der Intervention überprüft.

Das dritte Methodenelement ist das Neurolinguistische Programmieren, mit dem die neue Situation sprachlich oder symbolisch verankert wird.

Aus der Gestalttherapie  arbeite ich mit verschiedenen Elementen wie z.B. Focusing oder Brettaufstellungen und imaginäres Aufstellen. Im Vordergrund steht das Wohl der Person vor mir.

 

Grundhaltung

Carl Rogers                Klientzentrierte Gesprächstherapie

                                     (Empathie, Akzeptanz, Kongruenz)

Mahatma Gandhi       Sei du selbst die Veränderung, die du dir

                                     wünschst für diese Welt

Marshall Rosenberg  Gewaltfreie Kommunikation

Haim Omer                 "Neue Autorität", Stärke statt Macht